18.10.09 | 09:50 Uhr | Auf dem Weg

Mond

Gestern abend kam ich im Zug nach Darmstadt mit einem jungen Mann ins Gespräch. “Buchmesse?”, fragte er: “Also, Frank Schätzing und so?” Ich musste ihn enttäuschen. Frank Schätzing habe ich bisher noch nicht gesehen.  (Heute soll er am 3Sat-Stand sein.) Immerhin habe ich seinen neuen Roman “Limit” schon gelesen. Ich erzählte  dem jungen Mann, worum es darin geht – “1300 Seiten, Mond und so”, – aber er will ihn sich trotzdem nicht kaufen. Er studiert Elektrotechnik und liest nur Fachbücher.

Impressum | Blog zur Leipziger Buchmesse 2010 | Einloggen