12.03.09 | 23:58 Uhr | „Nebenan”

In der Pause

Es ist die zweite Nacht im Hotelzimmer. Noch ein paar Zeilen von Xi Chuan: „In dunklem Zimmer lege ich mein Ohr an die Wand, lausche, höre von Nachbarn erst nichts, plötzlich legt auch auf der anderen Seite jemand sein Ohr an die Wand. Sofort nehme ich mein Ohr zurück, bezähme mich und benehme mich anständig.“ (Xi Chuan, „Die Diskurse des Adlers“)

Impressum | Blog zur Buchmesse 2010