13.03.09 | 23:12 Uhr | „Im Dunkeln”

Auf dem Weg

Und noch ein paar Zeilen von Xi Chuan zur Nacht: “In einem dunklen Zimmer erscheint ein Kerl, er hat sich in der Tür geirrt und macht das Beste daraus. Nimmt den Rucksack ab, wäscht sich das Gesicht, putzt sich die Zähne und befiehlt: Hau ab! Ich sage, das ist mein Zuhause, mein ein und alles, ich gehe nirgendwohin. Im Dunkeln beginnt ein Handgemenge.” (Xi Chuan, „Die Diskurse des Adlers“)

Impressum | Blog zur Buchmesse 2010