14.03.09 | 17:10 Uhr | „Liebesromane”

In der Pause

Die Jungs vom Fernsehen werden doch noch aus ihrer Katerstimmung gerissen. Eine junge Frau, die im Pressezentrum an der Getränkeausgabe arbeitet, kommt an ihren Platz im Arbeitsraum und überreicht einem von ihnen einen handgeschriebenen Zettel mit einer Telefonnummer: “Meine Kollegin findet Sie toll, traut sich aber nicht, Sie anzusprechen.” Plötzlich herrscht eine Stimmung wie auf dem Schulhof. Schließlich mischt sich sogar die ältere Dame ein, die mir am Schreibtisch gegenübersitzt und für ein Architekturmagazin arbeitet. Sie könne in diesem Fall gerne vermitteln, bietet sie an. Die Jungs vom Fernsehen nehmen das Angebot dankbar an.

Impressum | Blog zur Buchmesse 2010